QualitätQualitéQualityQualitàCalidad
Qualität

Es gibt nur einen Maßstab für unseren Erfolg: Der Erfolg unserer Kunden!


Wir fühlen uns unserem Qualitätsleitspruch voll verpflichtet. Alle Mitarbeiter der ECOMAL arbeiten jeden Tag für dieses Ziel.

Unter Qualität verstehen wir:

  • Die Einhaltung der festgelegten und vorausgesetzten Anforderungen unserer Kunden (Funktionalität, Kosten, Termin und Anspruchsniveau)
  • Ein hochstehendes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Die Gewährleistung der gesetzlichen Bestimmungen und der zutreffenden Normen


Qualität bedeutet die konsequente Ausrichtung unserer Leistungen auf die Bedürfnisse und Anforderungen unserer Kunden. Alle Mitarbeiter/innen der ECOMAL verstehen Qualität nicht nur als Geisteshaltung. Durdurch wird das Umfeld gewährleistet, das es allen Mitarbeitern/innen der ECOMAL ermöglicht, den Qualitätsgedanken nachzuvollziehen und die Ziele zu erreichen.

Mit der Normenreihe EN ISO 9000 ff. sind Normen geschaffen worden, die die Grundsätze für Maßnahmen zum Qualitätsmanagement dokumentieren. Gemeinsam bilden sie einen zusammenhängenden Satz von Normen für Qualitätsmanagementsysteme, die das gegenseitige Verständnis auf nationaler und internationaler Ebene erleichtern sollen. Und ECOMAL ist stolz darauf diese Normen zu erfüllen (ISO Zertifizierung 9001).

Zum Qualitätsmanagement gehört auch der Schutz der Umwelt. ECOMAL ist der Partner für seine Kunden auf ihrem Weg zu einer umweltfreundlicheren Zukunft. Und so unterstützen ECOMALs Partner uns bei der Einhaltung der Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 (REACH-Verordnung) und der Richtlinie 2011/65/EG (RoHS-II) und sichern somit die Umweltfreundlichkeit unserer Produkte.

Umwelt- und Sicherheitsgrundsätze (ISO Zertifizierung 14001)
Die ECOMAL Europe GmbH hat sich dazu verpflichtet, für ein sauberes, sicheres und gesundes Arbeitsumfeld für seine Mitarbeiter und die Gemeinschaft Sorge zu tragen. Unser Ziel ist es, unsere Geschäftstätigkeiten in einer umweltverträglichen und umsichtigen Weise auszuführen. Dabei legen wir den Schwerpunkt auf die Minimierung von Umwelt-, Gesundheits- und Sicherheitsrisiken für unsere Mitarbeiter und die Gemeinschaft sowie die Einhaltung aller gesamtstaatlichen, bundesstaatlichen und örtlichen Vorschriften.

Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 (REACH-Verordnung)
REACH, das steht für Registration, Evaluation, Authorisation of Chemicals (Registrierung, Bewertung und Zulassung von Chemikalien). Die REACH-Verordnung regelt die Herstellung, das Inverkehrbringen und den Umgang mit Industriechemikalien. Seit dem 1. Juni 2007 ist dieses neue europaweit geltende Chemikalienrecht in Kraft getreten.

Schwerpunkte der Verordnung sind eine allgemeine Registrierungspflicht für alle in der EU hergestellten oder eingeführten Stoffe bei der Europäischen Chemikalienagentur (ECHA), die Bewertung dieser Stoffe durch die Mitgliedstaaten der EU und die weitergehende Regulierung bestimmter gefährlicher Stoffe. Diese werden entweder in bestimmten Anwendungen beschränkt oder einem neuen europäischen Zulassungsverfahren unterworfen.

Hauptziel von REACH ist die Verbesserung des Schutzes der menschlichen Gesundheit und der Umwelt.

Richtlinie 2011/65/EG (RoHS-II)
Die EG-Richtlinie 2011/65/EG (RoHS-II) zur Beschränkung der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten regelt die Verwendung von Gefahrstoffen in Geräten und Bauteilen. Sie, sowie die jeweilige Umsetzung in nationales Recht, wird zusammenfassend mit dem Kürzel RoHS (engl.: Restriction of (the use of certain) hazardous substances; deutsch: „Beschränkung (der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe“) bezeichnet.

Das Ziel ist dabei, im Zuge der massiven Ausweitung von Wegwerfelektronik äußerst problematische Bestandteile aus den Produkten zu verbannen.
Startseite | Sitemap | DisclaimerCopyright 2017 ECOMAL.com Alle Rechte vorbehalten