QualitätQualitéQualityQualitàCalidad
Qualität

Qualität als Ziel

Mit unseren Dienstleistungen stehen wir im Wettbewerb. Unsere Kunden haben einen hohen Anspruch an unsere Waren- und Logistikqualität. Sie müssen sich also sicher sein, dass wir die Qualität, die wir versprechen, auch leisten können.

Wir verstehen dies als Chance, die Wirtschaftlichkeit und die Qualität unserer Arbeit im Interesse der Kunden, ständig zu überprüfen und zu verbessern und weiter zu entwickeln. Das heißt nicht nur, sich konkrete qualitative Ziele zu setzen, sondern insgesamt die Qualität zu steigern. Diese hohen Ansprüche, spiegeln sich auch in unserem Qualitätsmanagement wider. Unserer Politik entsprechend, verbessern wir unsere Prozesse und Dienstleistungen stetig und schaffen so einen sichtbaren Mehrwert für alle Kunden, interessierten Parteien und unsere Mitarbeiter. Herkömmliche Vorgehensweisen stellen wir immer wieder in Frage und entwickeln neue Lösungen.

Um dies auch gegenüber unseren Kunden und Geschäftspartnern zu belegen und ihnen eine objektive und transparente Beurteilung unserer Leistung zu ermöglichen, sind wir bereits seit 1994 nach der DIN EN ISO 9001 zertifiziert worden.

Zu unseren Qualitätsmaßnahmen gehören u.a.:

  • Unterhaltung von zertifizierten Qualitäts-, Umweltmanagement-Systemen nach internationalen Standards
  • Fokussierung auf die Erfolgsfaktoren Kunden, Mitarbeiter und Prozesse.
  • Schulungs- und Weiterbildungsmaßnahmen für unsere Mitarbeiter.
  • Permanente Weiterentwicklung unserer Informationstechnik.
  • Regelmäßige Audits für die kontinuierliche Prozessverbesserung.
  • Permanente Überprüfungen der Leistung unserer Lieferanten und Kooperationspartner.
  • Einsatz von Qualitätsmanagement-Tools für eine systematische Schwachstellenanalyse und dauerhafte Optimierungen.

Alle Zertifikate finden Sie hier zum Download:

 

Umweltschutz

Die ECOMAL Europe GmbH setzt bewusst auf eine nachhaltige Entwicklung des Unternehmens. Um negative Umweltauswirkungen während des Logistikprozesses insgesamt so gering wie möglich zu halten, setzten wir auf eine dreistufige Umweltschutzstrategie:

  1. Wir vermeiden, was wir können.
  2. Wir vermindern, was nicht zu vermeiden ist.
  3. Wir optimieren, was wir nicht vermindern können.

Mit dem Umweltmanagementsystem DIN EN ISO 14001 hat die ECOMAL ein Werkzeug etabliert, um diese Ziele umzusetzen und weiter voranzutreiben.
Umweltziele liegen dabei auf den vier Handlungsfeldern:

  1. Abfall und Abwasser
  2. CO2-Emissionen
  3. Materialeinsatz
  4. Handelsprodukte

 

REACH: Wir Informieren

Alle aus der REACH-Verordnung entstehenden Pflichten finden bei uns vollständig Anwendung. REACH ist die 2007 in Kraft getretene Europäische Chemikalienverordnung zur Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung chemischer Stoffe. REACH soll ein hohes Schutzniveau für die menschliche Gesundheit und die Umwelt sicherstellen.

Hersteller und Lieferanten von Erzeugnissen (z. B. „Halbzeuge, Bauteile“ etc.) müssen ihre gewerblichen Kunden nach Art. 33 der o.g. Reach - Regulation informieren, wenn die gelisteten Stoffe von über 0,1 % im kleinsten Teilerzeugnis enthalten ist. Für „Bauteile“ heißt das konkret, dass „jedes kleinste Erzeugnis eines zusammengesetzten Erzeugnisses“ als Bezugsgröße für die Berechnung herangezogen wird.

Die Verordnung (EG) 1907/2006 („REACH“) spezifiziert nicht, in welcher Form SVHC Informationen gemäß Artikel 33 dem Kunden bereitgestellt werden müssen. Diese Webseite enthält SVHC Informationen für einige Produkte / Produktgruppen. Für andere Produkte / Produktgruppen konsultieren Sie bitte die mit dem Produkt bereitgestellte Kennzeichnung/Dokumentation oder kontaktieren Ihren lokalen Vertriebspartner.

LINK ZU REACH INFORMATIONEN

RoHS

Die EU-Richtlinie 2011/65/EU dient der Beschränkung der Verwendung einzelner gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten. Die vollständige Umsetzung der Richtlinie ist seit dem 22. Juli 2017 in Kraft getreten. Mit der Aktualisierung 2015/863/EU, die mit dem 22. Juli 2019 in Kraft tritt, werden vier weitere Substanzen hinzugefügt.

Ohne CE und RoHS dürfen entsprechende Produkte in der EU und in Staaten, die sich der EU-Richtlinie annähern, nicht mehr in Umlauf gebracht werden. Eine Ausnahme bilden dabei Ersatzteile und Teile, die der Reparatur dienen.

Als Händler von Elektrokomponenten fühlen wir uns dazu verpflichtet, ausschließlich umweltfreundliche Produkte zu vermarkten.

Wofür steht RoHS?
RoHS bedeutet „Restriction of Certain Hazardous Substances“ also auf Deutsch „Richtlinie zur Beschränkung gefährlicher Stoffe“ in Elektro- und Elektronikgeräten. Ist ein Produkt RoHS-zertifiziert, bestätigt dies, dass der Anteil von umweltschädlichen, schwer entsorgbaren Gefahrenstoffen auf die erlaubte Höchstgrenze beschränkt ist. Beispiele für solche Stoffe sind Blei, Quecksilber, sechswertiges Chrom und Cadmium. Hersteller elektronischer Geräte sind dadurch verpflichtet, auf umweltfreundlichere Alternativen, wie z.B. unverbleite Lötungen, zurückzugreifen.
Diese Webseite enthält RoHS Informationen für einige Produkte / Produktgruppen. Für andere Produkte / Produktgruppen konsultieren Sie bitte die mit dem Produkt bereitgestellte Kennzeichnung/Dokumentation oder kontaktieren Ihren lokalen Vertriebspartner.

LINK ZU RoHS INFORMATIONEN

Konflikt Mineralien

Insbesondere in der Demokratischen Republik Kongo und den angrenzenden Staaten wird mit der Förderung bestimmter Rohstoffe der dort anhaltende bewaffnete Konflikt finanziert. Dabei kontrollieren Milizen unter schwersten Menschenrechtsverletzungen Rohstoffminen und verkaufen die dabei gewonnenen, sogenannten Konfliktmineralien (maßgeblich Gold, Tantal, Wolfram und Zinn - „3TG-Mineralien”) in die ganze Welt.

In den USA sind einige Unternehmen gesetzlich dazu verpflichtet, darüber Bericht zu erstatten, ob und inwieweit ein Bezug von 3TG-Mineralien aus der Konfliktregion stattfindet. Dies bezweckt, dass in Zukunft nur noch konfliktfreie 3TG-Mineralien gekauft und gehandelt werden, was insbesondere über ein System zertifizierter Schmelzen erreicht werden soll. Auch die entsprechende EU Konfliktmineralien Verordnung sieht eine Berichts- und Zertifizierungspflicht für Schmelzbetriebe und Raffinerien sowie große Rohstoffimporteure vor.

Die ECOMAL Europe GmbH ist weder von der US-amerikanischen noch der Berichtspflicht der Europäischen Union betroffen. Dennoch erkennt ECOMAL das dahinterstehende Ziel – die Vermeidung der Finanzierung militanter, menschenrechtsverletzender Gruppierungen – an und wirkt ausdrücklich an der Zielerreichung mit. ECOMAL befürwortet in diesem Rahmen ausdrücklich die Etablierung des Responsible Minerals Assurance Process (RMAP) der Responsible Minerals Initiative (RMI).

 

 

Disclaimer

Alle Kennzeichnungen und Erklärungen zu RoHS, REACH und Konflikt Mineralien beruhen auf unserem gegenwärtigen Wissensstand und den Aussagen unserer Hersteller. Da wir keinen Einfluss auf die Bedingungen der Nutzung oder Anwendung oben genannter Produkte haben, übernehmen wir weder eine ausdrückliche noch eine stillschweigende Garantie oder Gewährleistung oder sonstige Haftung im Zusammenhang mit der Verwendung der obenstehenden Informationen.

Startseite | Sitemap | Disclaimer | Datenschutz
Copyright 2018 ECOMAL.com Alle Rechte vorbehalten